BR - Luana Lewis - Lügenmädchen




 Titel: Lügenmädchen
 Reihe: -
 Autor: Luana Lewis
 Genre: Psychothriller
 Verlag: Goldmann
 ISBN: 978-3442313846
 Seitenzahl: 320 Seiten
 Preis: 14,99€

Vielen Dank an den Goldmann Verlag, das Randomhouse Bloggerportal und die zuständige Pressereferentin Katrin Cinque für dieses Rezensionsexemplar!



Stella lebt völlig zurückgezogen in einem luxuriösen, einsam gelegenen Haus in der Nähe von London. Sie hat es kaum verlassen, seit sie nach einem traumatischen Ereignis an Panikattacken leidet. Eines kalten Winterabends steht überraschend ein völlig durchgefrorenes junges Mädchen vor ihrer Tür und bittet um Einlass. Alles in Stella sträubt sich, aber die Gestalt macht einen so hilflosen Eindruck, dass sie schließlich widerwillig die Tür öffnet. Sie bereut es schnell, denn von dem Mädchen scheint eine merkwürdige Bedrohung auszugehen. Und dann beginnt Blue, Geschichten zu erzählen, die Stella zutiefst verstören. Ist das Mädchen eine Psychopathin? Oder sagt sie gar die Wahrheit? Stella weiß nicht mehr, was sie glauben soll, sie weiß nur eines: dass sie entsetzliche Angst hat.

Der Klappentext des Buches in Kombination mit dem Titel und der Einordnung als Psychothriller versprach eine spannende Geschichte mit bösen Geheimnissen.Die Geschichte wird in drei Handlungssträngen erzählt, die sich immer wieder in gleichbleibender Reihenfolge abwechseln. Zuerst ist da das aktuelle Geschehen in Stellas Haus außerhalb von London, wo Blue so plötzlich in ihre abgeschottete Welt eindringt. Dann gibt es die Kapitel, die in Stellas Vergangenheit spielen und letztlich Aufschluss darüber geben, wie es die Frau in das große Haus, abgeschieden vom Ausleben, befördert hat und zuletzt noch eine Therapie, die immer mit einer Sitzung jeweils erzählt wird und in der zu Beginn nicht klar ist, wer der Therapeut ist und wer die Patientin, doch auch das wird im Verlauf der Handlung aufgeklärt, lässt sich aber auch recht schnell erahnen.
Aus diesem Prinzip ließe sich ganz sicher eine spannende Geschichte spannen, die auch eine Menge Höhepunkte haben könnte, doch mir persönlich fehlte gerade am Anfang sehr die Spannung. Es dauerte einfach sehr lang, bis sich alles entfaltet hat und die Steine ins Rollen kamen. Dadurch habe ich zwischenzeitlich wirklich Probleme gehabt der Handlung noch mit Aufmerksamkeit zu folgen.
Luana Lewis hat sich eine kleine Gruppe von Personen ausgedacht für ihren Thriller, was an sich nicht schlecht ist, doch irgendwie fehlte mir bei diesen wenigen Charakteren dann auch etwas die Tiefe. Stellas Geschichte wurde zwar erzählt, doch dass sich der Bruch mit ihrem Polizistenfreund, dann erst so spät aufklärte, war für mich eher nervig, als irgendwie spannungserzeugend. Gleiches gilt auch für die Gründe der Ehe von Dr. Fisher mit Stella. Es wirkte beim Lesen recht zusammengepuzzelt, aber nicht wirklich konsequent und spannend.
Der Schreibstil war zur Geschichte passend und wirkte nicht erzwungen, außerdem waren die Kapitel in einer schönen Länge, so dass es leicht war noch eben ein Kapitel weiter zu lesen, was mir ja immer recht wichtig ist.

Insgesamt war die Geschichte gut erdacht und auch logisch erklärt, allerdings auch sehr vorhersehbar und wenig spannungserzeugend. Von einem Thriller hatte ich mir mehr erwartet, als das, was ich letztlich bekommen habe, weshalb es Lügenmädchen auf solide drei Blümchen schafft.

Aussehen: ♥♥♥♥
 Charaktere: ♥♥♥
 Spannung: ♥♥
 Schlüssigkeit: ♥♥♥♥
 Emotionale Tiefe: ♥♥
 Schreibstil: ♥♥♥♥




Kommentare :

  1. Hallo liebe Meggie! ☺

    Ich hoffe, dass ich dich noch nicht gefragt habe, falls doch, bitte verzeih' mir ...
    Hast du schon vom Bloggernetzwerk gehört? Wenn nicht, dann lass' ich dir mal eben den Link zum Hintergrund des Blogprojekts da:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/an-blogger/
    Jedenfalls bin ich dort seit etwa seit März 2015 Mitglied und würde mich sehr freuen, wenn ich deine Rezension hier zu "Lügenmädchen" verlinken dürfte. (Und mit deiner Erlaubnis hoffentlich auch in Zukunft ein paar deiner Rezensionen?)
    Und hier sende ich dir noch einen Beispiellink, wie das Ganze im Endeffekt aussieht:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/2015/05/13/lugenmadchen-von-luana-lewis/

    Über eine kurze Antwort (gerne hier, ich schaue wieder vorbei) würde ich mich sehr freuen!
    Ganz lieben Gruß ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine.
      Ich freue mich sehr, dass dir meine Rezension gefallen hat und du diese gleich weiter verlinken magst. Die Seite war mir bisher nicht bekannt, klingt aber super toll und absolut sinnvoll. Entsprechend kann die Rezension da sehr gern verlinkt werden und das kannst du dann auch mit anderen Rezensionen machen. Ich habe auch mit Ivy gesprochen und die sieht das genauso.

      Liebe Grüße und einen schönen Abend noch <3
      Meggie

      Löschen
    2. Das ist ganz lieb, ich freue mich, dass du uns die Erlaubnis gibst, eure Rezensionen in Zukunft verlinken zu dürfen. Ich werde mich auch gleich mal an die Arbeit machen und schauen, was ich schon alles bei uns vernetzen kann. ;)

      Alles Liebe ♥ und vielen Dank!
      Janine

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...