BR - David Pirie - Die Zeichen der Furcht




 Titel: Die Zeichen der Furcht
 Reihe: Aus den dunklen Anfängen von Sherlock Holmes #2
 Autor: David Pirie
 Genre: Historischer Krimi
 Verlag: Bastei Lübbe
 Seitenzahl: 463 Seiten
 Preis: 8,99€








ACHTUNG! TEIL 2 EINER REIHE! ENTHÄLT MÖGLICHERWEISE SPOILER ZUM VORANGEGANGENEN TEIL!

"Hast du schon mal darüber nachgedacht", sagte sie, während wir hinausblickten, "dass wir nie wissen woran wir uns erinnern werden? Jetzt glaube ich, dass ich mich an diesen Strand, das Häuschen und uns beide hier erinnern werde und an das, worüber wir gesprochen haben." Sie drehte sich um. "Und wie sich die Farbe des Sandes in deinen Augen spiegelt. Aber wer weiß? Vielleicht erinnere ich mich nur an das langweilige Buch, das ich gelesen habe, bevor du gekommen bist."

Arthur Conan Doyle bekommt eine weitere Aufmerksamkeit eines alten "Freundes" zugeschickt. Ein weiteres Paket, das ihn an seine Jugend erinnert, daran, wie er mit seinem Mentor Dr. Joseph Bell vor etlichen Jahren Kriminalfälle untersucht hat. Und dieses Paket erinnert ihn insbesondere an eine Reihe bizarrer Anschläge in den Bordellen Edinburghs. Nicht immer kommt jemand ernsthaft zu Schaden, aber jede einzelne Tat schrie Bell, Doyle und der Polizei geradezu ins Gesicht: Ich tue das hier einfach weil ich es kann! Während die Polizei von einem harmlosen Verrückten ausgeht, wissen Doyle und Bell es besser - und sie müssen den Mann in den Schatten schnell finden, denn er hat es auf Doyles Freundin Elsbeth abgesehen...

Endlich zurück in David Piries Schottland des auslaufenden 19. Jahrhunderts! Es war über ein Jahr her, beinahe anderthalb, dass Meggie und ich gemeinsam den ersten Band der Reihe gelesen haben. Jetzt haben wir uns, wieder zusammen, den zweiten vorgenommen und bereits nach wenigen Seiten war es für mich als würde ich nach Hause kommen und als hätte keine so lange Zeit zwischen meinem letzten Besuch bei Doyle und Bell gelegen.
Pirie versteht es noch immer im Stil der alten, großen Krimiklassiker zu schreiben. Die Atmosphäre nimmt gefangen und während im ersten Band noch häufig das Gefühl vorherrschte, dass der Autor lose Enden eingestreut hat, die zusammenzuführen man einfach noch gar keine Chance hat, hat man in diesem Teil tatsächlich einige davon wiedergefunden und gedacht: ach ja! Da war ja was! Viele Erinnerungen waren ein bisschen vage, aber Pirie nimmt einen da an der Hand und führt einen ganz natürlich und einfach wieder zurück in Doyles und Bells Welt, das hat mich total begeistert.
Schwieriger war all diese einzelnen und manchmal völlig zusammenhangslos erscheinenden Verbrechen irgendwie auf einen Nenner zu bringen. Mehr als einmal dominierte dann die Frage "Was machen sie denn jetzt da? Ich dachte sie untersuchen gerade etwas ganz anderes..." das Lesen und ich bin nicht ganz sicher, ob ich sagen kann, dass es am Ende alles einen runden Schluss findet.
Ín dieser Geschichte gibt es mehr Gefühl, denn wir erfahren endlich, wer Elsbeth ist und in welcher Verbindung Doyle zu ihr stand. Aber Doyle erfährt nicht nur Liebe, sondern auch Frustration, Resignation und Zorn, was ihn sogar dazu bringt sich für eine Weile von Bell zu distanzieren. Diese Kapitel waren ein wenig langwieriger zu lesen, denn man muss einfach sagen: das Buch lebt wie die Sherlock Holmes Romane einfach von der Dynamik des Duos Bell-Doyle. Langweilig war es trotzdem nicht, eigentlich zu keinem Zeitpunkt des Buches.

Für mich ist "Die Zeichen der Furcht" eine sehr gelungene Fortsetzung, die ohne sich verstecken zu müssen an den ersten Teil anknüpft und uns noch tiefer in die Hintergründe von Bell und Doyle führt. Vier sehr verdiente Blümchen!


Aussehen: ♥♥♥♥
 Spannung: ♥♥♥♥
 Schlüssigkeit: ♥♥♥♥
 Emotionale Tiefe: ♥♥♥
 Schreibstil: ♥♥♥♥♥








Kommentare :

  1. Oh, freu dich auf den dritten Teil. Der wird noch besser :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooh :3 da machst du mir ja gleich den Mund wässrig! Bin auch ganz froh, dass Teil 3 schon da ist, sodass ich mir den einfach schnappen kann, wenn Zeit dafür ist <3

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...